Deine Trageberatung um Winsen, Celle und Hermannsburg

                        Über mich & wie ich zum Tragen kam

afoidsjopsdp

Mein Name ist Natalie Grossmann, ich bin im Oktober 1985 in Celle geboren und lebe mit meinem Mann und meinem im Februar 2013 geborenen Sohn in Meissendorf.

In dem Geburtsvorbereitungskurs meiner Hebamme wurde gesagt, dass es total schön ist, die Kinder zu "Tragen". Ich wusste über das Tragen so gut wie nichts und fing an mich zu informieren.

Ich kaufte ein Tragetuch für mich und eine Manduca für meinen Mann.

Schnell habe ich eine Bindetechnik gelernt und erledigte mit meinem Kleinen vor dem Bauch den Haushalt und das Laub harken.

Wenn ich in die Stadt oder mit meinem Mann zum Fußball ging, wurde unser Sohn so gut wie immer getragen.

Oft wurden wir gefragt warum wir ihn nicht mal in den Kinderwagen legen, sondern so viel tragen und verwöhnen.

Aber wir (und er auch) haben es immer genossen, ihn an uns gekuschelt, die Zeit zu verbringen. Also warum soll ich mein Kind da rein legen?

Eine Ältere Dame fragt uns , ob wir wüssten, was wir da machen, dass das ja nicht gesund sein kann, die Beinchen in so einer gespreizten Haltung zu haben,... tatsächlich wusste ich nicht was ich darauf antworten sollte.

War das Tragen doch nicht richtig?

Muss ich mich für das Tragen rechtfertigen?

Wir wurden leider oft verunsichert.

Ich habe viel im Internet nachgelesen und als ich durch eine App bemerkt habe, dass die nächste Trageberatung gut 40 km von uns entfernt ist, dachte ich: "Das ist echt schade...."

Ich suchte nach Trageschulen wo ich einen Tragekurs machen kann und meldete mich bei der Trageschule Hamburg an und bin nun seit November 2014 geprüfte Trageberaterin.

Der Kurs war wirklich die richtige Entscheidung!

Ich möchte auch andere Eltern die Unsicherheit nehmen und sie bestärken ihre Kinder zu tragen.